English
Ich möchte am

anreisen
und Nächte bleiben.
+











×

Radsport in St. Anton am Arlberg

St. Anton am Arlberg bietet alles was das Mountainbikerherz begehrt. Auf insgesamt 200 km beschilderten Radwegen und Biketrails können sich Radsportbegeisterte austoben. Am Arlberg ist für jeden Radler etwas dabei. Von gemütlichen Fahrten durch die saftigen und blühenden Wiesen in den Tallagen, bis hin zu anspruchsvollen Pfaden, die ins Hochgebirge führen. Und all das wird umrahmt von einer herrlichen Bergkulisse. Für die Freunde des Straßenradsports is ebenfalls gesorgt. Von St. Anton am Arlberg aus kann man zum Beispiel eine Tagestour zum Bodensee starten und dabei wie die Radprofis den Arlbergpass erklimmen. Nach einem anstrengenden Ausflug in die Bergwelt bietet sich anschließend ein erholsamer Stopp im Wellnessbereich unseres Hotel Kaminstube an.

Radfahren St. Anton Arlberg
Mountainbiken St. Anton
Mountainbike St. Anton Arlberg

Unsere Bikevorschläge:

Stanzertal Radweg:

Vom ARLBERG-well.com gehts entlang der Rosanna bis zum Aktivzentrum in Pettneu und von dort weiter bis Schnann. Dort lohnt sich ein kurzer Abstecher zur Schnanner Klamm, die etwas oberhalb des Ortszentrums liegt. Von Schnann gehts weiter bis St. Jakob. Dort angelangt bietet sich eine Besichtigung der Pfarrkirche an. Danach gehts wieder retour nach St. Anton am Arlberg.

Streckenlänge: 15,6 km - Höhenmeter: 14,2

Darmstädter Hütte:

Wieder beim ARLBERG-well.com startend gehts über den Dorfpark Richtung Westen bis hin zur Brücke bei der Rendlseilbahn. Danach die Rosanna queren, am dort folgenden Schotterweg beginnt dann der Anstieg über den Lehngang. Fahren sie dort bis zur Weggabelung „Tritschalpe“. Von hier wieder ansteigend an der Roßfallalm und am Kartellboden vorbei bis zur Darmstädter Hütte. Dort Stärkung holen und abschließend den gleichen Weg wieder retour.

Streckenlänge: 26,2 km - Höhenmeter: 1084

Verwallsee - Sattelwaldweg - Moostal:

Vom Ausgangspunkt ARLBERG-well.com durch den Dorfpark Richtung Westen. Dann hoch auf der alten Arlbergstraße den Wegweisern folgend ins Verwalltal. Dem Asphaltweg folgen und an der Stiegeneckkapelle vorbei, bei der nächsten Abzweigung dann in Richtung Maroital. Den Arlenbach queren, bei der nächsten Weggabelung nach links zum Verwallsee. Von dort über die Brücke zum Sattelwaldweg. Dort um den Sattelkopf herum. Nach einer kurzen Tragestrecke über den Moostalbach, dann steil ansteigend zum „Bildstöckli“ und am Moostalweg links wieder talwärts.

Streckenlänge: 17,9 km - Höhenmeter: 600